Steuer-Nachrichten - Steuernachrichten

Adoptionskosten werden vom Bundesfinanzhof nicht als außergewöhnliche Belastungen anerkannt

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 10:00 Uhr
Sind Adoptionskosten als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzbar? Mit Spannung wurde die Antwort des Bundesfinanzhofs auf diese Frage erwartet. Nun liegt eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs vor. Doch der Ausgang des Verfahrens ist für die Betroffenen als andere als erfreulich. Denn der Bundesfinanzhof sagt Nein zum Sonderausgabenabzug für Adoptionskosten. Bundesfinanzhof hält an bisheriger Rechtssprechung fest […]
Weiterlesen...  [Adoptionskosten werden vom Bundesfinanzhof nicht als außergewöhnliche Belastungen anerkannt]
 

Kanzleiarbeit 2020: Steuerberater, ein Beruf mit oder ohne Zukunft?

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 08:40 Uhr
Computerprogramme und Roboter übernehmen immer mehr Aufgaben und gefährden damit viele Jobs. Das hat eine Studie von Carl Benedikt Frey und Michael Osborne von der Universität Oxford ergeben.


Weiterlesen...  [Kanzleiarbeit 2020: Steuerberater, ein Beruf mit oder ohne Zukunft?]
 

OFD Kommentierung: Fahrt- und Übernachtungskostenerstattungen an gastspielverpflichtete Künstler

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 07:40 Uhr
Im Zuge von Gastspieltätigkeiten fallen für Künstler regelmäßig Fahrt- und Übernachtungskosten an. Die OFD Frankfurt erklärt mit Verfügung vom 5.6.2015, in welcher Höhe Arbeitgeber diese Kosten steuerfrei erstatten können.




Weiterlesen...  [OFD Kommentierung: Fahrt- und Übernachtungskostenerstattungen an gastspielverpflichtete Künstler]
 

FG Pressemitteilung: Vernichtung von Akten ist keine Entschuldigung

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 06:25 Uhr
Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass sich ein Finanzamt (u. a.) nicht darauf berufen kann, archivierte Unterlagen seien bereits vernichtet worden.




Weiterlesen...  [FG Pressemitteilung: Vernichtung von Akten ist keine Entschuldigung]
 

Brisante Bankdaten - Steuer-CDs verkauft: Schweiz verurteilt erstmals deutschen Steuerfahnder

PDF Drucken E-Mail
  
Montag, den 27. Juli 2015 um 18:31 Uhr
Ein Schweizer Gericht hat erstmals einen deutschen Beamten wegen dem Verkauf von Steuer-CDs verurteilt. Der 68-Jährige hatte geholfen, die Daten von 2600 Bankkunden an den deutschen Staat zu verkaufen. Jetzt muss er 12.600 Franken zahlen, sollte er in Zukunft eine ähnliche Tat begehen.
Weiterlesen...  [Brisante Bankdaten - Steuer-CDs verkauft: Schweiz verurteilt erstmals deutschen Steuerfahnder]
 

FG Kommentierung: Doppelte Haushaltsführung: Lebensmittelpunkt eines alleinstehenden Arbeitnehmers

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 07:40 Uhr
Bei einem alleinstehenden Steuerpflichtigen, der am Beschäftigungsort wohnt und an einem anderen Ort einen eigenen Hausstand unterhält, ist der Hausstand an dem anderen Ort der Erst- und Haupthaushalt, wenn er sich dort im Wesentlichen nur unterbrochen durch arbeits- und urlaubsbedingte Abwesenheiten aufhält.


Weiterlesen...  [FG Kommentierung: Doppelte Haushaltsführung: Lebensmittelpunkt eines alleinstehenden Arbeitnehmers]
 

BMF: Rentenbesteuerung: Eine Frage der Gerechtigkeit

PDF Drucken E-Mail
  
Dienstag, den 28. Juli 2015 um 07:40 Uhr
Ausgehend von einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 2002 ist die Besteuerung der Altersbezüge durch das Alterseinkünftegesetz seit 2005 neu geregelt.



Weiterlesen...  [BMF: Rentenbesteuerung: Eine Frage der Gerechtigkeit]
 

„Es geht um weit mehr als Griechenland“ - Wirtschaftsweise machen Front gegen europäisches Superministerium

PDF Drucken E-Mail
  
Montag, den 27. Juli 2015 um 21:22 Uhr
Soll die EU eine eigene Steuerhoheit bekommen – mitsamt eines Finanzministeriums? Vier der fünf deutschen Wirtschaftsweisen haben dazu eine klare Meinung: Nein! Lesen Sie, warum der Sachverständigenrat vor einem europäischen Finanzministerium warnt.
Weiterlesen...  [„Es geht um weit mehr als Griechenland“ - Wirtschaftsweise machen Front gegen europäisches Superministerium]
 

EuGH Kommentierung: Vorsteuerabzug einer Führungsholding und Personengesellschaft als Organgesellschaft

PDF Drucken E-Mail
  
Montag, den 27. Juli 2015 um 14:20 Uhr
Der EuGH musste sich mit dem Umfang des Vorsteuerabzugs einer Holding beschäftigen und außerdem die Frage klären, ob eine Personengesellschaft Teil einer umsatzsteuerlichen Organschaft sein kann. Es handelte sich dabei um Vorabentscheidungsersuchen des BFH.



Weiterlesen...  [EuGH Kommentierung: Vorsteuerabzug einer Führungsholding und Personengesellschaft als Organgesellschaft]
 
<< Start < Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 > Ende >>

Seite 1 von 13

Steuernachrichten

Partnerprogramm  Finanzen.de

choose language



Länder

49.3%Germany Germany
20.1%United States United States
10.9%China China
5.2%Israel Israel
2.2%Canada Canada

Besucher

Total: 54981